Tansania

meine erste Liebe in Afrika

.

Hier findest Du alle Beiträge mit dem Stichwort:

Tansania

Tansania das Land zwischen den größten und tiefsten Seen entlang des afrikanischen Grabenbruchs und dem Indischen Ozean ist durchzogen von Vulkanlandschaften und Savannen.

Der mächtige Kilimanjaro, höchster einzeln stehender Berg in Afrika dominiert den Norden und die Grenze zu Kenia zusammen mit den endlosen Grassteppen der Serengeti und den vielen kleineren Kratern und Vulkanen, wie den bekannten Ngorongoro Krater oder den immer noch aktiven heiligen Berg der Massai, dem Ol Donyo Lengai, Zeugen des gewaltigen Drucks durch das Auseinanderdriftens zweier Kontinentalschollen der Erdkruste.

Den Osten bilden endlose Sandstrände, aber auch Mangrovenwälder und Steilküsten aus altem Korallengestein des Indischen Ozeans.
Im Westen liegen die Seen des Rift Valley wie der Viktoriasee und der Tanganyikasee, beides Seen der Superlative, sowie die Nachbarländer Uganda, Ruanda, Burundi und die Demokratische Republik Kongo, ehemals Zaire.
Die Trockenwälder des Südens gehen langsam über in das flachere und wasserreiche Sambia und Mosambik mit seinen mächtigen Flüssen.

Heute ist Tansania mit eines der bevölkerungsreichsten Länder in Afrika und Heimat von vielen verschiedenen Ethnien.

Tansanias Wildreichtum in den vielen Nationalparks ist herausragend in Afrika, die sensationellen Tierwanderungen spektakulär und in den ausgetrockneten Schluchten des afrikanischen Grabenbruchs fanden sich Zeugen frühester Menschheitsgeschichte.

Warum nun meine erste Liebe?

Als ich bei meiner 1. Afrikadurchquerung Zentralafrika 1988 verlies, stand ich hoch in den Hügeln von Ruanda und blickte hinab in die endlosen Savannen Tansanias. Zum ersten Mal bestaunte ich die Grüppchen von Schirmakazien im goldenen Gras und kleine Flußläufe gesäumt von grünen Bändern der Auwälder. Es sah einem Garten Eden sehr ähnlich und für uns war es das auch nach der anstrengenden Durchquerung des Kongobeckens.

So muss es vor 2 Millionen Jahren schon ausgesehen haben, als der erste Homoide seinen Fuß in die unberührte Savanne setzte und es beschlich mich ein Gefühl der Endlosigkeit. So wird es vielleicht auch 2 Millionen Jahre später aussehen.
Aber ich, die ich da oben stand und den Ausblick genoss, war zuhause angekommen, hier sind meine Wurzeln.

Ich werde diesen Eindruck immer in meinem Herzen tragen und deshalb ist Tansania meine erste Liebe in Afrika.

Und ich freue mich, wenn ich Dir einen kleinen Eindruck davon vermitteln kann …

Die Aussicht auf den Afrikanischen Grabenbruch ist gigantisch

Der mächtige Kilimanjaro dominiert den Norden

Ein Blick vom Kraterrand in den Garten Eden des Ngorongoro

Schirmakazien und der heilige Berg der Massai, der Ol Donyo Lengai

Abendstimmung am Indischen Ozean

Mangrovenwälder sind gute Fischgründe

Pitoresken Felsenbuchten in Mwanza am Lake Victoria

Unzugänglichen Berge säumen große Teile des Tanganyika Sees

Das weite Flußsystem des Ruvuma bildet die Grenze zu Mosambik

Viele Massai leben noch ihre Traditionen

Magst Du Dich mit mir verbandeln ?

Cookie Consent mit Real Cookie Banner